*
Menu
Startseite Startseite
Über Suzan H. Wiegel Über Suzan H. Wiegel
Philosophien Philosophien
Essenzen Essenzen
Kahuna Kahuna
Ladakh Ladakh
Ohana Ohana
Körperpflege-Produkte Körperpflege-Produkte
E-Book

E-Book  -  Der entschlüsselte Glückscode

 
Podcast
Werte
Geschrieben von Michael Wiegel ( 5102495 ), 2010-11-29
Waren Sie schon einmal in einer Situation, in der es wirklich schwer fiel, eine Entscheidung zu treffen? In der Sie sich hin und her gerissen fühlten? Kennen Sie den Grund? Sie waren sich nicht im Klaren darüber, welchen Wert Sie genau, ohne wenn und aber, erreichen und fühlen wollten.

Bei jeder Entscheidung, bei jedem Gedanken sind unsere Werte dominierend, die wir für uns selbst gewinnen wollen. Nehmen wir zum Beispiel den inneren Wert Frieden.

Sobald uns klar ist, dass sich Frieden für uns überaus wertvoll anfühlt und als Grundemotion immer zu unserem Leben gehören soll, können wir jede Entscheidung ebenso schnell finden wie treffen. Was immer Andere tun oder sagen, was immer geschieht, wir richten unsere Antwort so aus, dass wir Frieden in uns fühlen. In diesem Frieden wurzelt unser größtes Glück, das uns niemand nehmen kann: das Glück, das eigene Leben jenseits aller Konflikte jeden Moment dankbar zu genießen.

Konflikte entstehen immer nur dann, wenn eine Seite die andere Seite nicht respektiert. Solange sich diese Haltung nicht ändert, werden auch Probleme kein Ende nehmen. Respektiere ich mich jedoch in erster Linie erst einmal selbst und damit auch meinen Wunsch nach Frieden, beginnt etwas Neues.

Wunder haben ihre Wurzeln in der Liebe. Und alle Antworten, die aus einem friedvollen Verstand wie einem liebevollen Herzen kommen, kennen keine Grenzen. So wird alles möglich. Meine Entscheidung für Frieden bedeutet immer, jeden anderen Menschen, jede Situation so wertschätzend wie nur irgend möglich zu betrachten. Selbst dann, wenn ich Andere ganz und gar nicht verstehe, kann ich sie dennoch wertschätzen. Aus dieser Sichtweise, und nur aus dieser, sind alle Wunder gemacht.

Gleiches gilt für all meine Gefühle. Sie dürfen alle mit mir sein, die "guten", wie die "schmerzhaften", besonders meine Ängste, Sorgen und Zweifel. Sie alle gehören zu mir. Ich will sie nicht los werden oder sie unterdrücken, denn das würde Kampf bedeuten. All meine Gefühle finden Raum in meinem Herzen, das gleichzeitig immer mehr Frieden fühlt und damit alle belastenden Gefühle zu heilen beginnt.

Das Wunder der Weihnachtszeit, das Fest des Friedens, ist immer wieder ein guter Anlass, über mich selbst nachzudenken. Der Frieden kann nur leben, wenn ich mich selbst wie jeden anderen auch auf die gleiche, friedvolle Weise betrachte, nichts und niemanden be- oder verurteile noch aus meinem Herzen fege.

Wenn Frieden in meinem Herzen wohnt, dann strahlt er aus. Nur so kann er in die Welt kommen und dauerhaft zu meinem und zum Wohle aller wirken. Lebt Frieden in mir, lebt das Göttliche in mir. Frieden auf Erden!

Wir wünschen ein friedvolles Weihnachten.

like
Fusszeile
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail