*
Menu
Startseite Startseite
Über Suzan H. Wiegel Über Suzan H. Wiegel
Philosophien Philosophien
Essenzen Essenzen
Kahuna Kahuna
Ladakh Ladakh
Ohana Ohana
Körperpflege-Produkte Körperpflege-Produkte
E-Book

E-Book  -  Der entschlüsselte Glückscode

 
Podcast
Überflutungen in down under - Gelebte Gemeinsamkeit hilft jetzt am meisten
Geschrieben von Michael Wiegel ( 5102495 ), 2011-01-13
"Die Dimensionen der Zerstörung sind einfach irrsinnig! Wir müssen in diesen düsteren Stunden zusammenhalten!" sagt Anna bligh, die Regierungschefin. Und tatsächlich: Nachbarn helfen Nachbarn, Freunde helfen Freunden, Junge helfen Alten. Die Tatsache, dass bisher in Brisbane alles ruhig und besonnen abläuft, ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen!' (aus: Süddeutsche Zeitung vom 13.1.2011)

Besondere Erfolge resultieren niemals nur aus den Anstrenungen eines Einzelnen. Sie entstehen immer aus dem Zusammenwirken vieler Menschen, die ein gemeinsames Ziel haben, das ihnen zudem ein Herzensanliegen ist!

Die Überflutungen in Australien führen uns überdeutlich vor Augen, worum es in dieser Zeit des Wandels und der heftigen Veränderungen in erster Linie geht: um die gelebte Gemeinsamkeit der Menschen. Wir haben es zwar alle schön gehört, überhören es aber dennoch immer wieder, weil wir ja so beschäftigt sind: nur gemeinsam sind wir stark!

Alles, was im Leben wichtig ist, ist auch an starke Gefühle gebunden. Gefühle sind Energie in Bewegung. Wenn wir gemeinsam Gefühle von Mut, Durchhaltevermögen und Beharrlichkeit entfalten, dann erzielen wir immer die entsprechende Wirkung, denn diese Geisteshaltung bewirkt, dem Naturgesetz folgend, früher oder später eine neue Wirklichkeit.

Die aktuellen Ergebnisse der modernen Quantenphysik bestätigen voll und ganz, was unsere Vorwäter schon immer wussten: nur gemeinsam sind wir stark. Denn das Universum ist ein einziger Organismus miteinander verbundener Energiefelder. Auf der kleinsten Ebene ist unsere Welt mit einem Netzwerk von Quanteninformationen zu vergleichen, die sich ständig miteinander austauschen. Quanten repräsentieren Tendenzen, und deshalb ist es tatsächlich möglich, unsere Realität mit unseren Gedanken und Gefühlen zu beeinflussen, ja, letztlich zu verändern.

Lenken wir daher unsere Aufmerksamkeit vom persönlichen Vorteilsdenken auf den gemeinsamen Vorteil, dann nutzen wir die potenzierte Kraft, die aus dem vernetzten Denken resultiert. Wenn die Welt ist, wie wir sie überwiegend denken (Zitat aus der Quantenphysik), dann können und sollen wir die fälligen Veränderungen zum Guten, zum Heilen einläuten. Und wenn wir unbeirrt in dieser Weise geistig weiter gemeinsam wirken und dabei nicht nachlassen, erschaffen wir uns eine gemeinsame Zukunft, die von mehr Harmonie und Gemeinsamkeit geprägt ist, in der es allen Wesen gut geht.

So, wie das Universum untrennbar Eins ist, so ist s die Menschheitsfamilie eben auch. Es ist unsere wahre Natur. Nutzen wir sie, um zu harmonisieren, was aus der Harmonie gefallen ist. Denken wir mit den Menschen in Queensland, dass sie es tatsächlich schaffen werden. Dass sie, geistig vernetzt und unterstützt von uns allen, sich eine neue, angenehme Wirklichkeit kreieren werden.

Lassen wir alle zusammen das Wunder wahr werden. Wunder kommen immer aus der Liebe, die stets in jedem einzelnen Herzen bereit ist, zu helfen und zu unterstützen. Und sie ist auch immer nur einen Herzschlag entfernt!


like
Fusszeile
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail