*
Menu
Startseite Startseite
Über Suzan H. Wiegel Über Suzan H. Wiegel
Philosophien Philosophien
Essenzen Essenzen
Kahuna Kahuna
Ladakh Ladakh
Ohana Ohana
Körperpflege-Produkte Körperpflege-Produkte
E-Book

E-Book  -  Der entschlüsselte Glückscode

 
Podcast
News-Archiv : Juli 2011
17.03.2012 11:29 (2003 x gelesen)

herzlich willkommen zum gemeinsamen Einstimmen auf den kraftvollen Vollmond im Juli (15.7.2011) und wenn du möchtest, auch zur weltweit synchronisierten Kraft des einfühlsamen Miteinanders, getragen vom liebevollen Verständnis für uns selbst und für alle anderen Wesen. Danke, dass du dir die Zeit nimmst, und dich in deinem Herzen intensiv mit deinem Selbst verbindest.

Beginnen wir damit, die friedvolle Energie unseres Herzens 


wahrzunehmen und atmen wir alle gemeinsam mindestens einmal pro Tag für fünf oder mehr Minuten bewusst Liebe ein und Frieden aus. Und dann strahlen wir dieses sich immer stärker aufbauende, uns erfüllende Gefühl einfach ab, hinaus in die Welt; bedingungslos zu allen Wesen oder Situationen, die diese Kraft gerade vermissen. Senden wir unsere Aufmerksamkeit zu den Menschen auf der Welt, die gerade Chaos erleben und lassen sie fühlen, dass wir im Herzen genau verstehen, was sie gerade erfahren müssen.

Während wir fortwährend Liebe einatmen und Frieden ausatmen, können wir uns als weltweit verbundenes Netzwerk wahrnehmen, als ein Feld, das ununterbrochen heilsame Kräfte erschafft und diese Allem, was IST, zur Verfügung stellt. Das Gefühl von Verständnis, Mitgefühl und tiefer Verbundenheit ist genau DIE effektiv erschaffende Frequenz, die meist unsichtbar, aber niemals unwirksam auf das gesamte Universum einwirkt; Alle und Alles nährt und bewirkt, dass wir uns immer klarer daran erinnern, wer wir wirklich sind und was wir gemeinsam aus der kollektiven Kraft unserer Herzen manifestieren können.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das elektromagnetische Feld des Herzens fünftausendmal (!!!) kraftvoller wirkt, als das des Verstandes. Unser Herz ist unser kreativer Mittelpunkt, unser schöpferisches Feuer, das mit dem kosmischen Urgrund, mit Gott oder dem Nullpunktfeld in ständigem Austausch ist. Je öfter und bewusster wir diese uns zur Verfügung stehenden Kräfte nutzen, desto klarer die Ergebnisse. Es war schon immer so und ist es noch heute: ‚Der Vater in mir tut die Werke!‘
Wir alle sind eingeladen, uns dessen immer klarer bewusst zu sein. Gerade im Sommer, einer Zeit der überfließenden Fülle, können wir uns sehr leicht erinnern, dass die Fülle im Außen der Fülle im Inneren entsprechen muss. Wie innen, so außen.

Vielleicht magst du diese Chance immer öfter nutzen, dich selbst zunehmend zu beglücken, dir der Fülle deiner Möglichkeiten immer bewusster zu werden und deine Zufriedenheit, deine Dankbarkeit immer kräftiger auszustrahlen. Stell dir dabei vor, wie dein Gefühl die Herzen anderer erreicht, sanft heilt und öffnet.

Ich wünsche uns allen von Herzen einen Sommer der Fülle und der Freude.
Aloha
Suzan Wiegel


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
like
Fusszeile
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail